Google Analytics


In diesem Beitrag möchten wir euch Google Analytics näher bringen. Wir gehen natürlich nicht genau ins Detail davon, dass würde zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Wir erläutern die Vorteile davon, erklären kurz die Navigation im Menü, respektive was man wo findet.

Was kann man eigentlich in Analytics heraus filtern? Die Antwort ist einfach, ALLES…

 

Google Analytics

Google Analytics

Je nachdem welche Daten benötigt werden für eine Website, sind unterschiedliche Faktoren, Daten und Zahlen notwendig, um einen Bericht verfassen zu können um später weitere Optimierungen vor zunehmen. Je nachdem wo der Tracking Code eingetragen wird, respektive hinterlegt wird, desto andere Daten bekommt man am Schluss von Google Analytics. Wen man die ganzen Daten von einer Website analysieren will baut man den Tracking Code ganz einfach im Headerbereich vom Quellcode ein und man bekommt sämtliche Aktivitäten von der Website. Sollten aber zum Beispiel nach einer Conversion die Daten angesammelt werden, dass heisst wenn zum Beispiel ein Newsletter abonniert wurde und danach eine Dankeschön – Seite kommt, muss man anders vorgehen damit die Conversions gezählt werden.

Aber beginnen wir zuerst mal mit der Navigation in Google Analytics. Für den Laien der einfach wissen will wie viele Besucher er eigentlich letzten Monat auf seiner Website hatte, muss man einfach nur auf Übersicht gehen unter dem Tab Zielgruppe, in der linken Spalte in Google Analytics. Unter diesem Tab bekommen Sie grundsätzlich die Information in der Übersicht die sie benötigen um einigermassen zu sehen wie die Website rankt. Selbstverständlich kann man sehr tief ins Detail, dass bedeutet sie können heraus filtern mit welchem Keyword von welchem Land die meisten Suchanfragen kommen. Ob das direkte Anfragen sind, ob diese von den Social Networks kommen oder diese über die organischen Suchergebnisse kommen. Sie können Demografische Daten heraus filtern, wie Geschlecht und Alter. Einer der informativsten Segmente im gleichen Tab wo wir wirklich jedem empfehlen ist der Nutzerfluss. In diesem Bereich sieht man wunderbar dargestellt wie das Nutzerverhalten der User auf der Website war, wo man ansetzen kann um auf jeder Seite die Absprungrate zu senken. Dies hat dann natürlich auch Auswirkungen auf die Aufenthaltsdauer auf der Website sowie die User friendlyness. Sie sehen also, wenn Sie wissen was auf ihrer Website passiert, um so besser können Sie interpretieren wo optimiert werden muss. Bedenken Sie aber auch eines, stellen Sie sicher das die Anonymisierung der IP-Adressen gewährleistet ist. Machen Sie jeden User darauf aufmerksam das ihre Website an Google Analytics angeschlossen ist. Es gibt User die das nicht wollen und das ist zu respektieren. Ansonsten kann ich nur empfehlen, spielen Sie mit Google Analytics herum, lernen Sie es kennen. Versuchen Sie alle Daten zu interpretieren. Es ist nicht einfach alle Daten und Zusammenhänge zu verstehen, vor allem als Laie nicht. Daher ist unsere Empfehlung auch an dieser Stelle diese Analysen von einem Profi machen zu lassen, der diese Daten auf den ersten Blick erkennt und auch interpretieren kann. Viele Websitebetreiber haben meistens das Gefühl das, wenn sie eine Website selbst schreiben und programmiert haben das gleichzeitig auch gleich SEO/SEM/SEA beherrschen. Nun sei mal dazu gesagt das man nicht ohne Grund diese Branchensegmente erlernen muss. Selbstverständlich beherrscht jeder Webmaster und Designer die Programmierschrift und kennt sich mit den Bezeichnung aus, was aber noch lange nicht heissen muss das er das ganze Marketing verstanden hat, dass Userverhalten interpretieren kann. Nun mit diesem Artikel wollen wir keine Analytics Spezialisten ausbilden, sondern kurz erklären wie wichtig dieses Tool sein kann, wenn man sich damit auskennt und weiss wie interpretieren.

Dazu gibt es ein schönes Sprichwort…

 

´´Eine Kette ist nur so stark wie jedes einzelne Element…,,

 

Es benötigt alle, denn Webdesigner, die Spezialisten fürs Marketing, denn Berater der direkt an der Front ist usw. .

 

Euer free-infos Team

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • Twitter
  • Tumblr
  • Pinterest
  • Print

Über Héctor Pablo Hernández

Seit 4 Jahren bin ich im Sektor Suchmaschinenoptimierung tätig. Geboren bin ich am 3.11.1987. Ich schreibe gerne Artikel für diese Branche da sie immer wieder aufregend ist und viel Abwechslung mit sich bringt. "Probleme gibt es nicht, nur Herausforderungen"

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg