Definition Algorithmus


In der Fachsprache wird der Algorithmus abgekürzt ,,Algo´´ genannt. Nun ist die Frage, was ist ein Algo? Ein Algorithmus ist nichts anderes als eine mathematische Formel mit Variablen. Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Der eigentliche Prozess eines Algo´s ist abhängig von den in den Variablen hinterlegten Werten und Daten. Das können Zahlen von einem Bewertungssystem sein, erneute Formeln die dann ein Ergebnis berechnen und dieses Ergebnis wird dann weiter verwendet für die Berechnung im Algorithmus selbst. Diese Berechnungen können sich in eine Anzahl entwickeln die unglaublich ist. Mit einem Algo will man ein Problem lösen das aus mehreren Faktoren sich zusammen setzt. Als Beispiel wollen wir euch mal einen einfachen Algo aufzeigen.

 

Die Formel lautet:

 

Ergebnis = (X2 + Y2 + F2 +H5) + (K9 + D4 + A7 + P11 – F1) x XY3

Algorithmus

Algorithmus

 

Nun sieht doch ganz einfach aus, jetzt gehen wir aber weiter. Die Buchstaben stehen in unserem Beispiel für Kategorien. Die Zahlen für Gruppe in der Kategorie.

 

X             =             1. Kat.                                  K             =             5. Kat.

Y             =             2. Kat.                                  D             =             6. Kat.

F             =             3. Kat.                                  A             =             7. Kat.

H             =             4. Kat.                                  P             =             8. Kat.

 

Jede Gruppe hat wieder eine eigene Berechnungsformel hinterlegt um durch in dieser Gruppe massgebenden Werte, ermitteln zu können. Dies kann auch noch mal in Untergruppen unterteilt sein. Das bedeutet das zum Beispiel X2 so aussehen kann:

 

X2 = (V1 + K8 + U5 – R3) : 1,4567

 

Diese Variablen in der Berechnung von X2 können auch wieder unterteilt sein in Untergruppen. Wie erwähnt, dass kann sich in eine Anzahl von Berechnungen entwickeln das einfach unglaublich ist. Das bedeutet um einen Algorithmus zu erstellen muss zuerst jedes einzelne Ergebnis einer Variablen vordefiniert sein und einem Wert zugewiesen, ansonsten wird ein Algorithmus keine massgebenden Werte bei der Berechnung erzielen können wo dann am Schluss eine Entscheidung folgt über die Wichtigkeit des Ergebnisses und dem Ursprung, wofür diese mathematische Formel  ja entwickelt worden ist. Selbstverständlich könnten wir jetzt noch so tief in die Materie gehen von einem Algo, was unserer Meinung nach aber zu viel wäre. Denn dieses Thema ist massgebend für Mathematiker. Selbstverständlich sollte ein Spezialist im Online Marketing die Funktionsweise und das Prinzip von einem Algo verstehen, jedoch nicht in der Lage sein müssen einen Algorithmus selbst zu schreiben oder zu programmieren. Wir euch mit diesem Beitrag ganz einfach das Prinzip von einem Algo verständlich machen um das Prinzip vom Ranking bei Google nachvollziehen zu können. Es wird gesagt das der Google Algorithmus über 267 verschiedene Faktoren hat mit Zusatzberechnung die aber unbekannt sind. Also könnt ihr euch selbst ausrechnen wie schwierig es ist alle Faktoren zu berücksichtigen für den Google Algo. Falls jemandem mal langweilig sein sollte darf er ja gerne versuchen eine mathematische Formel zur Berechnung zu schreiben für ein Problem oder ein Gesellschaftsspiel.

 

Mit dieser Anregung verabschieden wir uns zunächst…

Euer free-infos Team

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • Twitter
  • Tumblr
  • Pinterest
  • Print

Über Héctor Pablo Hernández

Seit 4 Jahren bin ich im Sektor Suchmaschinenoptimierung tätig. Geboren bin ich am 3.11.1987. Ich schreibe gerne Artikel für diese Branche da sie immer wieder aufregend ist und viel Abwechslung mit sich bringt. "Probleme gibt es nicht, nur Herausforderungen"

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg