5 einfache Schritte SEO zu betreiben


 

Sie müssen keine SEO-Profi sein um Suchmaschinenoptimierung zu betreiben. Es gibt ein paar grundsätzliche Massnahmen die auch Anfänger umsetzen können ohne dass Sie dafür viel Geld für einen Spezialisten ausgeben müssen.

Hier zeigen wir Ihnen ein paar einfache aber wirksame SEO Tipps, welche Sie noch heute umsetzen können.

1. Melden Sie Ihre Seite bei der Google Search Console an
On-Page Suchmaschinenoptimierung kann – gerad wenn es um die technischen Details geht – schnell kompliziert werden. Zum Glück bietet Google mit der Search Console (früher: Webmaster Tools) eine Hilfestellung an. Sobald Sie einen Account eröffnet haben können Sie Ihre Webseite anmelden. Wenn Sie dies mit dem gleichen Google-Account machen, bei welchem Sie Google Analytics installiert haben (wenn Sie das noch nicht installiert haben, empfehle ich das vorher auch noch gleich zu installieren) können Sie die Seite über den Analytics Code bestätigen. Ansonsten bekommen Sie jetzt ein Skript welchen Sie in Ihre Webseite einbauen müssen. Damit bestätigen Sie Google dass Sie der rechtmäßige Inhaber dieser Seite sind.

Die Google Search Console liefert Ihnen wertvolle Informationen. Zum Beispiel meldet sie wenn Ihre Seite gehackt wurde oder wenn es sonst Probleme gibt mit der Seite. Hier können Sie auch eine Sitemap einreichen, was besonders dann wichtig ist, wenn eine Webseite neu ist oder überarbeitet wurde (re-launch). Es wird Ihnen auch angezeigt, falls es „bad links“ gibt, also Links, welche auf eine 404-Error Seite zeigen.

Ein weiteres sehr nützliches Tool von Search Console ist die Anzeige der Suchanfrage. Früher waren die Suchanfragen bei Analytics einsehbar, heute erscheint da meist (not provided). Auf diese wertvollen Daten können Sie aber nach wie vor zugreifen, eben über den Search Console Account. Hier sehen Sie wie oft ein Suchbegriff gesucht wird, auf welcher Position im Google Ranking Sie sind und wie die Klick-Rate auf Ihre Seite für diesen Suchbegriff ist.

2. Testen Sie Ihre Seite mit einer Heatmap
Wenn Sie eine Seite neugestaltet haben, macht es Sinn zu testen, ob die Leser die Seite auch versteht und sich so auf der Seite bewegt, wie Sie sich das vorstellen und wünschen.
Um zu sehen, wohin die Leute klicken, wenn Sie z.B. auf Ihrer Homeseite sind, kann man eine Heatmap installieren. Es gibt verschiedene Anbieter von Heatmaps, viele davon bieten kostenlose Demo-Versionen für einen gewissen Zeitraum an.

12325325_10153185960226771_1848655235_n

3. Definieren Sie die wichtigsten Suchbegriffe (Keywords)

Sie müssen nicht eine extrem aufwändige Keyword-Recherche betreiben. Es genügt wenn Sie sich versuchen in die Köpfe anderer zu versetzen uns sich die Frage stellen: Nach was würde mein Nachbarn, meine Großmutter, meine Tante suchen wenn Sie unsere Firma, unser Produkt oder unsere Dienstleistung suchen würden. Und wenn wir schon dabei sind – fragen Sie sich am besten direkt gleich selber.

Wenn Sie denken Sie haben die wichtigsten Suchbegriffe gefunden, können Sie diese mit dem Keyword-Planer von Google AdWords auf Ihr Volumen überprüfen. Jetzt sehen Sie welcher Suchbegriff pro Monat wie oft gesucht wird. Nehmen Sie also z.B. die Top 3 vom Suchvolumen her und Sie haben ihr wichtigsten 3 Keywords. Nun sollten Sie darauf achten dass diese Keywords auch auf dem Seiteninhalt vorkommen. Am besten bereits in der URL, im Seitentitel, im Lead und 1-2 Mal im Text. Wenn Sie also z.B. auf das Keyword „Online Marketing Agentur“ optimieren möchten, können Sie z.B. einen Blog schreiben mit dem Titel „Welche Arten von Online Marketing Agenturen gibt es“. Dann erwähnen Sie weiter unten im Text das Wort auch noch 1-2 Mal, was aber ganz natürlich passiert.
Beschreiben Sie auch die Bilder, sowie die Alt- und Titletags der Bilder entsprechend Ihren Keywords.

12351237_10153185960391771_1475243864_n

3. Verlinken Sie von anderen Seiten auf Ihre Seite
Die Qualität und Anzahl der Backlinks ist immer noch ein wichtiger Ranking-Faktor beim Google Algorithmus. Gerade für neue Seiten ist es also wichtig, dass Sie Links von anderen Seiten haben, welche auf Ihre Seite verlinkt. Am besten ist es, wenn die Seiten inhaltlich das gleiche Thema behandeln oder ähnlich sind. Ein guter Weg an Backlinks zu kommen, ist mit Gast-Blog-Beiträgen, nützlichen Infografiken, Kommentare in Foren etc.

4. Erzeugen Sie großartige Inhalte
Vergessen Sie nicht: Google ist bestrebt dem Suchenden immer die beste Seite für seine Suchanfrage zu liefern. Alle die Tricks und SEO Tipps nützen also nichts, wenn Sie nicht auch wirklich tollen und nützlichen Inhalt auf Ihrer Webseite anbieten. Kommen Sie davon weg, Ihre Webseite einfach nur als Werbeplattform zu sehen, sondern teilen Sie Ihr Know-How und Wissen. Das macht sie nicht nur sympathisch, sondern auch glaubwürdig. Nehmen wir z.B. diesen Verleih von Film- und Videokameras aus der Schweiz. Anstatt einfach nur die Kameras und die Preise aufzulisten, wie das die meisten anderen auch machen, hat dieser Kamera-Verleih sich die Mühe gemacht für die Kameras spezielle Kurzanleitungen zu schreiben, welche er nun auf der Webseite zur Verfügung stellt. Diese Kurzanleitungen sind sehr beliebt, auch bei Leuten die im Moment keine Kamera mieten möchten. Das bringt Traffic auf die Seite und Leute verlinken diese Anleitungen, was der Seite schlussendlich zu einem guten Ranking verhilft.

5. Machen Sie das Teilen einfach
Social Signals – also die Signale von den Sozialen Netzwerken werden von Google immer stärker gewichtet. Zum einen ist es also wichtig, dass Sie neuen Inhalt auf der Webseite verlinken – z.B. von Ihrer Google+ Seite, auf Facebook, Twitter und Instagram. Zum anderen aber sollten Sie es Interessierten einfach machen, Ihre Inhalte zu teilen. Hier hilft es, wenn Sie entsprechende Icons unter die Beiträge einfügen, welche ein einfaches Teilen ermöglichen.

Achten Sie beim Teilen auch darauf, dass Sie Tweets und Facebook Posts immer mit einem Bild versehen und nicht nur Text-Verlinkungen machen.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, werden Sie schon bald erste positive SEO-Resultate bemerken.

12336161_10153185960511771_941910946_n

Der Autor Christian Macek ist Inhaber einer Online Marketing Agentur in der Schweiz.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • Twitter
  • Tumblr
  • Pinterest
  • Print

Über Héctor Pablo Hernández

Seit 4 Jahren bin ich im Sektor Suchmaschinenoptimierung tätig. Geboren bin ich am 3.11.1987. Ich schreibe gerne Artikel für diese Branche da sie immer wieder aufregend ist und viel Abwechslung mit sich bringt. "Probleme gibt es nicht, nur Herausforderungen"

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg